Obwohl bestimmte Produktempfehlungen, die Sie in diesem Beitrag sehen, strikt unsere Meinungen sind, hat ein zertifizierter Ernährungswissenschaftler und / oder Gesundheitsspezialist den untersuchten Inhalt einer genauen Prüfung unterzogen.

Top10Supps-Garantie: Die Marken, die Sie auf Top10Supps.com finden, haben keinen Einfluss auf uns. Sie können ihre Position nicht kaufen, keine Sonderbehandlung erhalten oder ihr Ranking auf unserer Website manipulieren und aufblähen. Als Teil unseres kostenlosen Services für Sie versuchen wir jedoch, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die wir prüfen, und werden möglicherweise entschädigt, wenn Sie sie über eine E-Mail erreichen Affiliate-Link auf unserer Seite. Wenn Sie beispielsweise über unsere Website zu Amazon gehen, erhalten wir möglicherweise eine Provision für Ergänzungsmittel, die Sie dort kaufen. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Objektivität und Unparteilichkeit.

Unabhängig von aktuellen, vergangenen oder zukünftigen finanziellen Vorkehrungen basiert das Ranking jedes Unternehmens in der Liste unserer Redakteure auf einem objektiven Satz von Ranking-Kriterien und Benutzerkriterien und wird anhand dieser berechnet. Weitere Informationen finden Sie unter wie wir Ergänzungen einordnen.

Darüber hinaus werden alle auf Top10Supps veröffentlichten Benutzerkritiken einer Überprüfung und Genehmigung unterzogen. Wir zensieren jedoch keine von unseren Nutzern eingereichten Bewertungen - es sei denn, diese werden auf Echtheit überprüft oder verstoßen gegen unsere Richtlinien. Wir behalten uns das Recht vor, Überprüfungen, die auf dieser Website veröffentlicht werden, gemäß unseren Richtlinien zu genehmigen oder abzulehnen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass eine von einem Nutzer eingereichte Bewertung absichtlich falsch oder betrügerisch ist, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun Benachrichtigen Sie uns hier.

10 Best Supplements für die Schilddrüsengesundheit

Frau, die ihre Schilddrüse überprüft

Die Schilddrüse ist eine schmetterlingsförmige Drüse am Halsansatz, die den Stoffwechsel reguliert. Es ist ein wichtiger Teil des endokrinen Systems, das die Hormone des Körpers bildet und kontrolliert.

Es gibt verschiedene Arten von Erkrankungen, die sich auf die Schilddrüse auswirken können und deren Funktion und damit auch den Stoffwechsel beeinflussen können.

Je nachdem, wie die Störung die Funktion der Schilddrüse verändert, kann es zu allerlei gesundheitlichen Problemen kommen, von extremer Müdigkeit bis hin zu BlutdruckproblemeSchlafstörungen.

Spezifische Nährstoffe und Kräuterzusätze kann helfen, einige dieser Symptome zu behandeln.

Häufige Erkrankungen der Schilddrüse

Zwölf Prozent der US-Bevölkerung sind von irgendeiner Art von Schilddrüsenerkrankung betroffen (1). Schilddrüsenerkrankungen können auftreten, wenn die Schilddrüse zu viele oder zu wenige Schilddrüsenhormone produziert.

Es gibt einige häufige Erkrankungen der Schilddrüse mit verschiedenen zugrunde liegenden Ursachen: Hashimoto-Krankheit, Morbus Basedow, Kropf und Schilddrüsenknoten sowie Schilddrüsenkrebs (2).

Obwohl es sich um verschiedene Krankheiten handelt, wirken sie sich auf die Schilddrüse aus, indem sie die Hormonproduktion auf irgendeine Weise verändern.

Hyperthyreose

Hyperthyreose gegen gesunde Schilddrüse

Hyperthyreose ist, wenn die Schilddrüse zu viel Schilddrüsenhormon produziert. Es betrifft hauptsächlich Frauen und ist bei Männern weniger verbreitet.

Morbus Basedow ist die häufigste Ursache für eine Schilddrüsenunterfunktion, gefolgt von Schilddrüsenknoten und zu vielen Medikamenten der Schilddrüse (3).

Symptome von Hyperthyreose sind:

  • Rasendes Herz
  • Nervosität / Angst
  • Unruhe
  • Schwitzen
  • Zittern
  • Reizbarkeit
  • Schlafstörungen
  • Gewichtsverlust
  • Schwäche
  • Hautveränderungen (Verdickung oder Ausdünnung)
  • Zerbrechliche Haare und Nägel
  • Glubschaugen

Wie Sie sehen können, kann zu viel Schilddrüsenhormon viele verschiedene Aspekte Ihrer Gesundheit beeinflussen.

Hypothyreose

Symptome einer Hypothyreose

Hypothyreose tritt häufiger auf als Hyperthyreose und betrifft etwa 4.6% der Menschen in den Vereinigten Staaten (4). Hypothyreose tritt auf, wenn die Schilddrüse nicht genügend Hormone produziert.

Sie wird häufig durch eine Autoimmunkrankheit namens Hashimoto-Krankheit verursacht. Es kann auch durch chirurgische Entfernung der Schilddrüse aufgrund von Krebs oder Schäden durch Strahlenbehandlung verursacht werden.

Hypothyroid kann auch viele unerwünschte Symptome verursachen. Dazu gehören:

Sowohl Hyper- als auch Hypothyroid können Sie ziemlich schrecklich fühlen. Glücklicherweise gibt es viel zu tun, was die Ernährung angeht, damit Sie sich besser fühlen.

Vor der Einnahme von Schilddrüsenergänzungen

Bevor Sie mit Ergänzungsmitteln für die Schilddrüsengesundheit beginnen, sollten Sie zunächst die Art Ihrer Schilddrüsenfunktionsstörung und die Grundursache verstehen. Ist es eine Autoimmunerkrankung? Durch eine Nebenerkrankung wie Krebs verursacht?

All diese Faktoren können sich auf die Art der Nahrungsergänzungsmittel auswirken, die Sie einnehmen möchten.

Erwägen Sie außerdem, von Ihrem Arzt eine vollständige Schilddrüsenuntersuchung durchzuführen, um sicherzustellen, dass Sie tatsächlich an einer Schilddrüsenfunktionsstörung leiden.

Viele Menschen vermuten, dass Probleme beim Abnehmen oder wenn sie sich ständig müde fühlen, auf ein Schilddrüsenproblem hindeuten. Diese Symptome können durch andere Zustände verursacht werden und sollten von einem Arzt diagnostiziert werden, bevor Ergänzungsmittel zur Behandlung eingenommen werden.

Das ideale Schilddrüsenpanel sollte Folgendes umfassen: TSH, T4, T3 und Free T4. Der TSH vieler Ärzte ist der einzige Test, bei dem die Schilddrüse nicht vollständig beurteilt wird (5).

Sobald Sie ein vollständiges Bild von der Gesundheit Ihrer Schilddrüse haben, können Sie nach Ergänzungen suchen, um die Symptome zu lindern.

Informieren Sie sich immer zuerst bei Ihrem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme beginnen, da diese die verschriebene Behandlung beeinträchtigen können. Einige Ergänzungen können die Wirkung von Schilddrüsenmedikamenten beeinflussen, daher möchten Sie zuerst etwas von Ihrem Arzt durchführen lassen.

10 Hilfreiche Ergänzungen für Ihre Schilddrüse

Nährstoffmangel kann zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse beitragen. Die Behebung dieser Mängel durch geeignete Nahrungsergänzung und Diät kann die Gesundheit der Schilddrüse verbessern.

Bitten Sie Ihren Arzt um eine Blutuntersuchung, bevor Sie nach dem Zufallsprinzip Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, um sich zu vergewissern, dass Sie tatsächlich über diese verfügen.

Auf diese Weise können Sie und Ihr Arzt einen individuellen Plan ausarbeiten, für welche Ergänzungsmittel Sie welche Dosierungen benötigen.

Vitamin-D

Vitamin D-Quellen

Vitamin D wirkt viel eher wie ein Hormon als wie ein Vitamin. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es auch die Schilddrüsenhormone beeinflusst, da alle Hormone miteinander verbunden sind. Vitamin D ist auch verantwortlich für Kalzium Absorption, helfen Halte die Knochen stark, ein Immunfunktion.

Ihr Körper kann tatsächlich alles Vitamin D herstellen, das er durch Sonneneinstrahlung benötigt. Ein Vitamin-D-Mangel, der sich auf 42% der Menschen auswirkt, kann das Risiko für alle Erkrankungen der Schilddrüse, einschließlich Krebs, erhöhen (6, 7).

Der Mangel an Vitamin D ist so hoch, vor allem weil wir zu viel Zeit in Innenräumen verbringen. Dieser weit verbreitete Mangel kann jedoch auch eine Ursache für die Schilddrüsenerkrankung sein.

In einer 2013-Studie wurden die Vitamin-D-Spiegel von Probanden mit bekannter Schilddrüsenfunktionsstörung untersucht. Die Forscher fanden heraus, dass der Vitamin-D-Spiegel bei Patienten mit Hypothyreose signifikant niedriger war als der Kalziumspiegel im Serum.

Der Grad des Mangels war mit der Schwere der Schilddrüsenfunktionsstörung verbunden. Die Forscher schlugen vor, dass aufgrund dieser Ergebnisse ein Mangel an Vitamin D die Diagnose und das Fortschreiten der Hypothyreose stark beeinflussen kann. Aufgrund dieser Ergebnisse empfahlen die Forscher, dass alle Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen auf Vitamin-D-Mangel untersucht werden sollten (8).

Wie man Nehmen Sie Vitamin D

Vitamin D ist in Lebensmitteln nicht leicht zu finden. Milch, wild gefangener Fisch, Eier, Pilze und andere angereicherte Lebensmittel sind moderate Quellen für dieses Vitamin. Wenn Sie Ihr Vitamin D auf natürliche Weise erhöhen möchten, verbringen Sie einige Zeit im Freien in direktem Sonnenlicht.

Dies wird dazu beitragen, die körpereigene Produktion dieses Vitamins und zu steigern verbessern Sie Ihre Stimmung.

Die empfohlene Tagesdosis für Vitamin D ist 600 IE, aber viele Experten halten diese Zahl für zu niedrig, wenn man den weit verbreiteten Mangel bedenkt. Die RDA ist ein guter Ausgangspunkt, wenn Sie ein Vitamin-D-Präparat einnehmen möchten. Möglicherweise benötigen Sie jedoch mehr.

Der beste Weg, um genau zu wissen, wie viel Vitamin D Sie einnehmen sollten, ist eine Blutuntersuchung. Dies hilft Ihrem Arzt zu bestimmen, ob Sie eine verschreibungspflichtige Dosis benötigen oder ob es sich um ein rezeptfreies Präparat handelt, abhängig von der Schwere Ihres Mangels.

Offizielle Rangliste

Omega-3 Fette

Quelle von Omega 3

Die Omega-3-Fette sind entzündungshemmende Fette, die für die menschliche Gesundheit unerlässlich sind. Sie müssen aus der Nahrung stammen, im Gegensatz zu anderen Arten von Fett, die der Körper selbst herstellen kann. EPA, DHA und ALA (die Omega-3) sind häufig vorkommende fetthaltige Fische, Walnüsse und Leinsamen.

Viele Erkrankungen, die die Schilddrüse beeinflussen, sind Autoimmunerkrankungen, die durch eine übermäßige Entzündung des Körpers ausgelöst werden. Eine Ergänzung mit Omega-3-Fetten kann dazu beitragen, die zugrunde liegende Ursache von Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse, wie Hashimotos, zu bekämpfen und die Symptome zu verbessern.

Die Einnahme von Omega-3-Fetten funktioniert genauso gut wie viele entzündungshemmende Medikamente (9).

Wie man Omega-3 Ergänzungen einnimmt

Omega-3-Präparate sind eine großartige Möglichkeit, um die Aufnahme dieser wichtigen entzündungshemmenden Fette zu erhöhen, insbesondere wenn Sie nicht viel Fisch essen. Bei der Auswahl eines omega-3-Supplements gibt es viele verschiedene Optionen.

Das Wichtigste ist, dass es EPA und DHA, die aktiven Omega-3s, in einem 2: 1-Verhältnis enthält. Obwohl ALA auch ein Omega-3 ist, muss es in den beiden anderen aktiviert werden, ein äußerst ineffizienter Prozess. EPA und DHA geben Ihnen das Beste für Ihr Geld.

Wählen Sie ein Omega-3-Supplement, das von kleineren Fischen wie Sardinen oder Sardellen stammt, bei denen das Risiko einer Schwermetallbelastung geringer ist. Oder betrachten Sie Krillöl oder Algenöl, die auch weniger kontaminiert sind. Algenöl ist die einzige vegane Quelle für DHA und EPA.

Ziel ist die Ergänzung mit 1000-3000 mg Omega-3 pro Tag. Aber vergessen Sie nicht den fetten Fisch in Ihrer Ernährung. Versuchen Sie, mindestens zweimal in der Woche Fisch mit Omega-3 wie Wildlachs zu essen.

Offizielle Rangliste

Selen

Quellen von Selen

Selen ist ein Mikronährstoff, der zur Aufrechterhaltung der Schilddrüsenfunktion notwendig ist. Es ist dafür verantwortlich, Wasserstoffperoxid auszuscheiden, das sich bildet, wenn Jod wird aktiviert, um Schilddrüsenhormone herzustellen.

Bei ungenügendem Selen baut sich Wasserstoffperoxid auf, was zu Entzündungen und schließlich zu Schilddrüsenschäden und Erkrankungen führt. Aus diesem Grund enthält die Schilddrüse die größte Selenkonzentration im Körper (10).

Wie Take Selen

Die beste natürliche Selenquelle sind Paranüsse. Nur zwei Nüsse pro Tag entsprechen 100% Ihres Tageswertes für Selen. Sardinen und Geflügel sind auch gute Quellen.

Eine 2014-Studie zu Selen und Autoimmunthyreoiditis ergab, dass die Supplementierung mit 200 mcg L-Selenomethionin die Schilddrüsenfunktion verbessert (11).

Es ist wichtig zu beachten, dass die Einnahme von Selen den Jodmangel verschlimmern kann. Stellen Sie daher sicher, dass Ihre Schilddrüsenprobleme nicht durch Jodmangel verursacht werden.

Offizielle Rangliste

Zink

Zinkquellen

Zink ist ein weiteres Spurenelement und ein häufiger Mangel bei Menschen mit Hashimoto-Thyreoiditis. Dies liegt daran, dass Hashimotos niedrige Magensäurespiegel verursachen können, was die Aufnahme von Mineralien wie Zink sehr schwierig macht.

Dies ist problematisch, da Zink für die Synthese von Schilddrüsenhormonen benötigt wird. Daher kann ein Mangel Hashimotos verschlechtern.

Ein Zinkmangel kann die Ursache für ein Hauptsymptom einer Schilddrüsenerkrankung sein: Haarausfall.

Wenn der Zinkmangel nicht behoben wird, kann der Haarausfall auch dann bestehen bleiben, wenn die Schilddrüsenwerte mit Medikamenten gut reguliert werden (12). Wenn Eines Ihrer Symptome ist Haarausfallkönnen Sie eine Zinkergänzung in Betracht ziehen.

Wie Take Zink

Zink ist ein Spurenelement, daher wird sehr wenig benötigt. Der RDA für Zink beträgt 11 mg / Tag für Männer und 8 mg / Tag für Frauen. Zinkpräparate sollten nicht nur langfristig eingenommen werden, um einen möglichen Mangel zu beheben.

Zink kann die Absorption von Kupfer, einem anderen wichtigen Mineralstoff, blockieren. Manchmal wird empfohlen, zusätzlich zum Zink einen Kupferzusatz einzunehmen, um einen zweiten Mangel zu vermeiden.

Es ist immer akzeptabel, Nahrungsquellen wie Zink, Eier, Geflügel, Rindfleisch und Kürbiskerne in die Ernährung aufzunehmen.

Offizielle Rangliste

Kupfer

Kupferquellen

Kupfer ist ein Mikromineral, das auch für die Funktion der Schilddrüsenhormone wichtig ist. Zu viel oder zu wenig Kupfer kann die Schilddrüse beeinflussen. Es wurde festgestellt, dass Kupferwerte bei Menschen mit Hyperthyreose signifikant über dem Normalwert liegen (13).

Wie man Kupfer nimmt

Kupfer sollte nur kurzfristig und nur für diejenigen verwendet werden, die ein Zinkpräparat einnehmen. Menschen mit Schilddrüsenüberfunktion sollten auf Kupferpräparate verzichten. Die meisten Damen und Multivitamine für Männer Enthält 2 mg Kupfer, das den Bedürfnissen der meisten Menschen entspricht.

Vitamin A

Vitamin A-Quellen

Vitamin A ist ein fettlösliches Vitamin, das an der Produktion von Schilddrüsenhormonen beteiligt ist, insbesondere bei der Umwandlung von T4 in T3. Es kann auch helfen, die TSH-Spiegel zu regulieren.

In einer 2014-Studie wurde die Wirkung einer Vitamin-A-Supplementierung auf die Schilddrüsenfunktion von adipösen Frauen mit Hypothyreose-Risiko untersucht. Vierundachtzig Probanden erhielten vier Monate lang entweder 25,000 IE pro Tag Vitamin A oder ein Placebo.

Während dieser Zeit wurden verschiedene Schilddrüsenmarker gemessen. Vitamin A reduzierte die TSH-Konzentrationen während des Untersuchungszeitraums signifikant, wodurch das Risiko einer Hypothyreose (14).

Wie man Nehmen Sie Vitamin A

Vitamin A kommt in zwei Formen vor, entweder als aktives Vitamin A oder als Betacarotin. Die meisten Ergänzungen enthalten eine Kombination aus beiden. Dosierungen reichen von 2,500-10,000 IE. Die Obergrenze für aktives Vitamin A liegt bei 10,000 IE. Da die meisten Nahrungsergänzungsmittel auch Beta-Carotin enthalten, ist das aktive Vitamin A wahrscheinlich nicht in der Nähe dieses Niveaus.

Erwägen Sie auch, Vitamin A in Ihrer Ernährung zu erhöhen. Es kann in jedem orange oder grün gefärbten Gemüse gefunden werden, wie Karotten, Süßkartoffeln und Spinat. Leber, Eier und Bohnen sind ebenfalls gute Quellen.

Offizielle Rangliste

Vitamin B-Komplex

Quellen von B-Vitaminen

Die acht B-Vitamine sind wasserlösliche Vitamine, die für einen gesunden Stoffwechsel wichtig sind. Resorptions- und Verdauungsprobleme durch Schilddrüsenerkrankungen können zu Defiziten bei diesen Vitaminen führen.

Ein Mangel an B-Vitaminen kann Symptome einer Schilddrüsenerkrankung imitieren, wie etwa Ermüdung, Muskelschmerzen, Schwäche und Angstzustände.

Von allen B-Vitaminen ist Vitamin B12 besonders für Menschen mit Erkrankungen der Schilddrüse wichtig. In einer 2009-Studie wurden hypothyreide 116-Patienten auf Anzeichen und Symptome eines Vitamin-B12-Mangels untersucht. Sie maßen auch mehrere Blutmarker für die Schilddrüsenfunktion und B12-bedingte Anämie.

Die Forscher fanden heraus, dass fast 40% der hypothyreoten Patienten niedrige Vitamin-B12-Spiegel aufwiesen. Diejenigen mit den niedrigen B12-Gehalten berichteten auch über typische Symptome dieses Mangels, obwohl sie nicht alle zu schwach waren. Diese Symptome besserten sich, wenn zusätzlich B12 verabreicht wurde (15).

Wie ist der B-Komplex einzunehmen?

B-Komplex ist ein übliches und preiswertes Vitamin. Sie sind wasserlöslich, daher besteht kein großes Toxizitätsrisiko. B-Vitamine sind auch in den meisten Multivitamin-Formulierungen enthalten, falls Sie kein separates Supplement einnehmen möchten.

Wenn Sie an einer Schilddrüsenerkrankung leiden, möchten Sie möglicherweise auf einen Vitamin-B12-Mangel getestet werden, insbesondere wenn Sie nicht viel Fleisch essen. Wenn Sie an einem Mangel leiden, kann Ihr Arzt Ihnen eine B12-Injektion verabreichen oder sublinguales B12 empfehlen, um Ihr Niveau zu verbessern.

Offizielle Rangliste

Magnesium

Magnesiumquellen

Magnesium ist ein wichtiges Mineral, das bei über 300 verschiedenen Reaktionen im Körper eine Rolle spielt. Eine davon ist die Umwandlung des Schilddrüsenhormons T4 in T3. Eine 2015-Metaanalyse ergab einen Zusammenhang zwischen niedrigen Magnesiumgehalten und einem erhöhten Risiko für Schilddrüsenkrebs (16).

Wie Take Magnesium

Eine hohe Dosis an Magnesium kann Diarrhoe verursachen, wenn Sie also mit Vorsicht vorgehen möchten. Die Obergrenze für Ergänzungen beträgt 350 mg / Tag.

Magnesium kann durch die Haut über eine Lotion oder ein Bittersalzbad aufgenommen werden. Dies sind möglicherweise bessere Optionen, wenn Sie sich nicht mit den Verdauungsproblemen befassen möchten.

Davon abgesehen haben viele Menschen mit Hypothyroid Probleme mit Verstopfung. Wenn dies der Fall ist, kann Magnesiumcitrat helfen, die Dinge voranzutreiben. Beginnen Sie mit einer halben Dosis, um zu sehen, wie Ihr Körper reagiert.

Offizielle Rangliste

Ashwagandha

Ashwagandha-Extrakt

Ashwagandha ist ein ayurvedisches Kraut, das seit Jahrhunderten in Indien wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet wird. Es ist ein Adaptogen oder ein Kraut, das helfen kann Mildern Sie die Auswirkungen von Stress auf dem Körper.

Es kann auch die Schilddrüse auswirken. Es erhöht den Spiegel der Schilddrüsenhormone, was für Menschen mit Hypothyreose von Vorteil sein kann (17).

Wie ist Ashwagandha einzunehmen?

Die empfohlene Dosis beträgt 300-500 mg pro Tag. Es sollte bei Menschen mit Hyperthyreose vermieden werden, da es den Schilddrüsenhormonspiegel erhöhen kann.

Es kann sich auch ändern, wie Schilddrüsenmedikamente wirken. Daher sollten Sie Ihren Arzt fragen, bevor Sie Ashwagandha einnehmen.

Offizielle Rangliste

Jod

Jodquellen

Jod wird häufig mit einer Schilddrüsenerkrankung in Verbindung gebracht, jedoch werden Jodpräparate normalerweise nicht für Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen empfohlen. Ja, Jod wird benötigt, um Schilddrüsenhormone herzustellen.

Ein Mangel an Jod in der Ernährung kann einen Struma oder eine Vergrößerung der Schilddrüse verursachen, eine Ursache für eine Hypothyreose. Bedeutet das aber, dass Sie bei einer Schilddrüsenerkrankung automatisch Jod nehmen sollten? Nicht so schnell.

In den 1920s kam es häufig zu Kropf, weil Jodmangel in unserer Lebensmittelversorgung herrschte. Daher beschlossen die Verantwortlichen des öffentlichen Gesundheitswesens, dem Salz Jod zuzusetzen, um die Einnahme von jedermann zu ergänzen. Dies funktionierte, weil die Zitzenrate innerhalb von nur 10-Jahren deutlich abnahm und heute sehr selten ist. Dies verursachte jedoch ein weiteres Problem: In Ländern, in denen der Nahrung Jod zugesetzt wird, kommt es häufiger zu Hashimotos (18).

Das Wichtigste bei der Jodzufuhr und der Gesundheit der Schilddrüse ist das Gleichgewicht. Sie wollen nicht zu viel und Sie wollen nicht zu wenig.

Wie Take Jod

Der RDA für Jod beträgt 150 mcg pro Tag. Die meisten Menschen sind in der Lage, diese Anforderung nur mit Nahrungsmitteln zu erfüllen. Daher ist es am besten, keine Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, es sei denn, sie werden von einem Arzt empfohlen.

Offizielle Rangliste

Abschließende Gedanken zur Schilddrüsengesundheit

Um die Gesundheit Ihrer Schilddrüse zu managen, ist ein facettenreicher Ansatz erforderlich.

Sprechen Sie zuerst mit Ihrem Arzt, bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, insbesondere wenn Sie Schilddrüsenmedikamente einnehmen. Einige Ergänzungen können die Funktion dieser Medikamente beeinträchtigen oder Ihr Arzt muss möglicherweise Ihre Dosis anpassen.

Zur Verbesserung der Schilddrüsengesundheit gehören auch einige Änderungen des Lebensstils, z. B. Stressbewältigung und Verringerung der toxischen Belastung durch Umweltchemikalien oder Schwermetalle. Diätmodifikationen können auch helfen.

Nach einer entzündungshemmenden Diät, die reich an Obst, Gemüse und mageren Proteinen ist, kann dies auch die Gesundheit der Schilddrüse unterstützen.

Die Bekämpfung Ihrer Schilddrüsengesundheit durch einen medizinischen, Lebensstil- und Ernährungsansatz ist der effektivste Weg, um Ihre Symptome zu behandeln und die Funktion Ihrer Schilddrüse zu unterstützen.

Weiter lesen: 9-Supplements für einen Energieschub

Ⓘ Alle auf dieser Website aufgeführten speziellen Ergänzungsprodukte und -marken werden nicht notwendigerweise von Ana gebilligt.

Stock Fotos von Albina Glisic / Timonina / art4stock / Shutterstock

Für Updates anmelden

Erhalten Sie Updates, Neuigkeiten, Werbegeschenke und mehr!

Etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut.


War dieser Beitrag hilfreich?

Hinterlasse einen Kommentar





Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Über den Autor