Top10Supps-Garantie: Die Marken, die Sie auf Top10Supps.com finden, haben keinen Einfluss auf uns. Sie können ihre Position nicht kaufen, keine Sonderbehandlung erhalten oder ihr Ranking auf unserer Website manipulieren und aufblähen. Als Teil unseres kostenlosen Services für Sie versuchen wir jedoch, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die wir prüfen, und werden möglicherweise entschädigt, wenn Sie sie über eine E-Mail erreichen Affiliate-Link auf unserer Seite. Wenn Sie beispielsweise über unsere Website zu Amazon gehen, erhalten wir möglicherweise eine Provision für Ergänzungsmittel, die Sie dort kaufen. Dies hat keinen Einfluss auf unsere Objektivität und Unparteilichkeit.

Unabhängig von aktuellen, vergangenen oder zukünftigen finanziellen Vorkehrungen basiert das Ranking jedes Unternehmens in der Liste unserer Redakteure auf einem objektiven Satz von Ranking-Kriterien und Benutzerkriterien und wird anhand dieser berechnet. Weitere Informationen finden Sie unter wie wir Ergänzungen einordnen.

Darüber hinaus werden alle auf Top10Supps veröffentlichten Benutzerkritiken einer Überprüfung und Genehmigung unterzogen. Wir zensieren jedoch keine von unseren Nutzern eingereichten Bewertungen - es sei denn, diese werden auf Echtheit überprüft oder verstoßen gegen unsere Richtlinien. Wir behalten uns das Recht vor, Überprüfungen, die auf dieser Website veröffentlicht werden, gemäß unseren Richtlinien zu genehmigen oder abzulehnen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass eine von einem Nutzer eingereichte Bewertung absichtlich falsch oder betrügerisch ist, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun Benachrichtigen Sie uns hier.

7 Hilfreichste Ergänzungen für die Paleo-Diät

Paleo Diet Supplement Guide

Ⓘ Top10Supps erhalten möglicherweise einen Teil der Einnahmen, wenn Sie über einen Link auf dieser Seite etwas kaufen.

Was ist der Zweck der Paleo-Diät?

Die Paleo-Diät basiert auf den Grundsätzen unserer Jäger-Sammler-Vorfahren, wonach die Häufigkeit von durch den Lebensstil verursachten oder „modernen“ Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes und Herzerkrankungen wesentlich geringer ist (1).

Während die Ernährung unserer Vorfahren aufgrund ihres Standorts und der Verfügbarkeit von Nahrungsmitteln unterschiedlich war, waren sich die Forscher einig, dass sie nährstoffreichere Vollwertnahrungsmittel zu sich nahmen und einen aktiveren Lebensstil führten (2).

Der Name "Paleo" könnte auf die Ära der Höhlenmenschen hindeuten, aber wir müssen nicht so weit zurückgehen, um Inspiration für gesünderes Essen und Leben zu erhalten.

In jüngster Zeit wurden viele Änderungen der Ernährung und des Lebensstils als Ursachen für die steigenden Fettleibigkeitsraten und die daraus resultierenden Gesundheitszustände in der heutigen Gesellschaft identifiziert (3, 4, 5).

Mit der Einführung und Vermarktung von raffinierten, verpackten Lebensmitteln und Zucker, der erhöhten Verfügbarkeit von Junk-Food und modernen landwirtschaftlichen Praktiken in großem Maßstab begannen die Menschen, energiereichere Lebensmittel mit weniger Nährstoffen zu konsumieren. und im Vergleich zu unseren Vorfahren sind wir viel weniger aktiv, haben mehr chronischen Stress und Schlafmangel.

Die Paleo-Diät basiert auf den Ernährungserkenntnissen der Vorfahren und zielt darauf ab, die Aufnahme von nährstoffreichen Lebensmitteln zu erhöhen und den Verbrauch von verarbeiteten, kohlenhydratreichen und zuckerhaltigen Lebensmitteln und Zutaten zu reduzieren, die unseren Nachkommen nicht so leicht zugänglich waren .

Dabei geht es insbesondere darum, wie modernere Lebensmittelgruppen wie Getreide, Milchprodukte und Zucker den Stoffwechsel, die Verdauung, die Insulinsensitivität und die systemische Entzündung beeinflussen.

Warum sollten Sie eine Paleo-Diät einhalten?

Warum versuchen Sie die Paleo-Diät?

Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und zunehmende Energie ist wahrscheinlich das Hauptziel der meisten Menschen, die eine Paläo-Diät und Lebensweise einführen.

Viele Menschen wählen die Paläo-Diät auch als Mittel zur Gewichtsreduktion und zur Verbesserung ihres Stoffwechsels und ihres Blutzuckerspiegels.

Für manche ist es eine perfekte Diät, weil sie empfindlich auf Gluten und Milchprodukte reagieren, die beide so gut wie eliminiert werden. Tatsächlich wird die Paläo-Diät oft als Eliminierungsprotokoll verschrieben, um bestimmte Nahrungsmittelempfindlichkeiten herauszufinden.

Für andere geht es darum, die Darmgesundheit zu verbessern, die Nährstoffaufnahme zu erhöhen und Verringerung der systemischen Entzündung, von dem oft angenommen wird, dass es die zugrunde liegende Ursache vieler Erkrankungen ist (6).

Zusätzlich zu den Ernährungsumstellungen tritt paleo für einen von den Vorfahren inspirierten aktiven Lebensstil ein mehr Schlafqualität, Stress-Management, ausreichende Sonneneinstrahlung und mehr Zeit im Freien verbringen.

Diese Lebensgewohnheiten wurden alle auf ihre gesundheitlichen Vorteile hin untersucht und tragen zum allgemeinen Wohlbefinden bei (7,8,9,10).

Welche Ergebnisse können Sie erwarten?

Während jeder Mensch einzigartig ist und es keine „Einheitsdiät“ gibt, gibt es viele gemeldete und untersuchte Vorteile der Paläo-Diät.

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass die Paläo-Diät ein wirksames Mittel zum Abnehmen sein kann (11, 12, 13) und chronische Krankheiten wie Diabetes und metabolisches Syndrom (14, 15).

Es wurde auch berichtet, dass es günstige Auswirkungen auf Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat, obwohl noch weitere Studien erforderlich sind, da es sich um einen relativ neuen Ernährungsansatz handelt (16).

Es hat sich gezeigt, dass selbst der kurzfristige Verzehr einer paläotypischen Diät die Glukosekontrolle und die Lipidprofile bei Menschen mit Typ 2-Diabetes im Vergleich zu einer konventionellen Diät mit fettarmer Milch, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten verbessert und dass diese Art von Diät kann für Patienten mit Typ-2-Diabetes von Vorteil sein (17, 18).

Die Paleo-Diät konzentriert sich auf Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier, Obst, Nüsse und Samen - allesamt nährstoffreiche Lebensmittel. Sie enthält viele wichtige Makronährstoffe und Mikronährstoffe, die für eine optimale Körperfunktion erforderlich sind.

Die Befolgung einer paläotypischen Diät, die von Natur aus glutenfrei ist, kann zur Verbesserung der Verdauung und der IBS-Symptome beitragen (19) und die Gesamtdarmflora (20), was wiederum die Fähigkeit Ihres Körpers erhöht, die Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen und zu nutzen.

Durch die Vermeidung von Getreide, getreidefüttertem Fleisch und pflanzlichen Ölen sowie durch die Einbeziehung von mehr Fisch, Meeresfrüchten, Blattgemüse und Weideeiern wird ein gesünderes Verhältnis von Omega-3-Fettsäuren zu Omega-6-Fettsäuren angestrebt.

Ein höherer Verbrauch von Omega-3 hilft, systemische Entzündungen zu senken (21). Es gibt viele individuell gemeldete Fälle von reduzierte Gelenkschmerzen und entzündliche Symptome durch diejenigen, die eine Paläo-Diät befolgen.

Eine unveröffentlichte Umfrage, an der mehr als 300-Personen teilgenommen haben 30-Tag-Paläo-Reset zeigten konsistente Berichte über Gewichtsverlust, gesteigerte Energie, weniger Heißhungerattacken und stabilere Hungergefühle im Laufe des Tages, verbesserte Verdauung, klarere Haut, und bessere Laune.

Viele Teilnehmer berichteten von Gewichtsverlust und einer Verbesserung ihres allgemeinen Wohlbefindens in nur einer Woche nach einer paläotypischen Diät.

7 Die besten Nahrungsergänzungsmittel für eine Paleo-Diät

Während die Paleo-Diät als sehr nährstoffreich gilt, gibt es eine Reihe von Mikronährstoffen, die dazu beitragen können, Ihre Ernährung noch weiter zu optimieren.

Es ist immer eine gute Idee, sich regelmäßig von Ihrem medizinischen Fachpersonal untersuchen zu lassen, um festzustellen, ob Sie Mängel haben, und um sicherzustellen, dass es sicher ist, dass Sie weitere Ergänzungsmittel einnehmen.

Jod

Jodquellen

Eine Studie zeigte, dass einige Menschen ein höheres Risiko haben, einen Jodmangel bei einer Paläodiät zu entwickeln (22). Dies ist höchstwahrscheinlich auf den geringeren Verbrauch einiger verpackter Lebensmittel zurückzuführen, die normalerweise mit Jod angereichert sind.

Während es möglich ist, genügend Jod aus der Diät zu bekommen, könnten die Menschen von einer Diät profitieren orale Jodergänzungvor allem, wenn sie nicht viel Meeresfrüchte, Algen oder andere jodreiche Lebensmittel essen.

Omega-3

Omega-Fettsäuren 3

Der Verzehr von Omega-3-Fettsäuren wurde mit vielen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, einschließlich verbesserte kardiovaskuläre Funktion, Gehirn Gesundheit und verminderte systemische Entzündung (21).

Verzehr von mehr Omega-3 über Lebensmittel wie fettigen Fisch, Blattgemüse und Weide, Eier aus Freilandhaltung oder Nahrungsergänzungsmittel wie Fischöl, Krill Öl oder nach einem vegane Alternative wird oft auf einer Paläo-Diät empfohlen.

Vitamin-D

Quellen von Vitamind D

Vitamin D fördert die Aufnahme von Kalzium und Phosphat aus der Nahrung und ist daher für gesunde Knochen und Zähne unerlässlich. Es wird auch angenommen, dass dieses Vitamin Funktionen im Gehirn, im Nervensystem, im Zellwachstum und in der Immunregulation hat (23).

Die besten Nahrungsquellen für Vitamin D sind Lebertran, fettiger Fisch wie Lachs oder Makrele, Eier und angereicherte Lebensmittel.

Eine Diät allein reicht jedoch oft nicht aus, um die optimale Menge an Vitamin D zu erhalten, insbesondere wenn die Person nicht genügend Sonnenlicht ausgesetzt ist oder es aufgrund von Hautpigmenten nicht synthetisieren kann.

In der Tat 42% der Erwachsenen in den USA haben einen Mangel an Vitamin Dso a gutes Vitamin D-Präparat kann nützlich sein, auch wenn die Ernährung gesund ist (24).

Magnesium & Calcium

Magnesium und Kalzium

Apropos Vitamin D, ich muss auch die beiden Partner erwähnen: Magnesium und Kalzium. Diese Mineralien wirken am besten zusammen und es ist wichtig, eine Vielzahl von Nahrungsmitteln zu sich zu nehmen, um die täglich benötigten Mengen zu decken.

Während Sie Kalzium aus milchfreien Lebensmitteln wie Blattgemüse, Sardinen, Sesamsamen, getrockneten Kräutern und getrockneten Früchten erhalten können, um nur einige zu nennen, ist es eine gute Idee, eine zu sich zu nehmen Gutes Kalziumpräparat zur hand, alle paar tage zu nehmen.

Das Gleiche gilt für Magnesium, das eine wichtige Rolle bei der Energieerzeugung, der Muskel - und Nervenfunktion, der Blutzuckerkontrolle und der Blutzuckersenkung spielt Blutdruckregulierung.

Dieses Mineral ist in vielen Lebensmitteln vorhanden, doch die Forschung zeigt, dass viele Menschen eine geringere Magnesiumaufnahme als die empfohlenen Mengen haben (25).

Menschen mit Verdauungsproblemen und Typ-2-Diabetes sind aufgrund geringer Absorption oder geringer Rückhaltung dieses Minerals im Körper ebenfalls einem Magnesiummangel ausgesetzt (25).

Die meisten Menschen würden von einer kleinen Magnesiumauffüllung in Form von a profitieren Magnesium-Ergänzung oder aktuelles Spray.

Präbiotika & Probiotika

Probiotika und Präbiotika

Die letzten beiden Ergänzungen, die Sie beim Essen einer Paläo-Diät (oder einer anderen Diät) in Betracht ziehen sollten, sind: Probiotika und Präbiotika.

Viele Menschen wählen die Paläo-Diät, um ihre Verdauung und Darmgesundheit zu verbessern. Probiotika sind eine Quelle für Darmbakterien und haben viele nachgewiesene Vorteile für Menschen mit Reizdarmsyndrom, hohem Cholesterinspiegel, Hautproblemen wie Ekzemen und anderen Darmgesundheitsproblemen, die durch Infektionen oder Antibiotika verursacht werden (26).

Während fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut, Joghurt und Kefir viele Probiotika enthalten, bietet eine gute Ergänzung eine viel größere Auswahl an nützlichen Bakterien in einer Kapsel, was für Menschen mit einem geschäftigen Lebensstil viel praktischer sein kann.

Damit all diese guten Bakterien in Ihrem Körper glücklich bleiben und gedeihen, müssen Sie ihnen den richtigen Treibstoff zur Verfügung stellen, der in der Wellness-Welt als Präbiotika bekannt ist. Als eine Art komplexes Kohlenhydrat kommt dieser Nährstoff normalerweise in ballaststoffreichen Lebensmitteln vor und kann bei Bedarf auch ergänzt werden.

Es wird empfohlen, Probiotika (und Präbiotika) schrittweise einzuführen und Ihre Symptome zu überwachen. Beides kann zu anfänglichen Beschwerden führen, z. B. beim Anpassen des Körpers an die neuen Darminsassen.

Wenn Sie unter einem bestimmten Gesundheitszustand leiden, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über das beste Protokoll für die Aufrechterhaltung Ihrer Darmgesundheit beraten (26).

Paleo Diet Guide

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass unsere Vorfahren von einer Vielzahl von Diäten lebten. Einige hatten eine kohlenhydratarme, fettreiche Diät, die reich an tierischen Nahrungsmitteln war, während andere viel stärkehaltige Knollen, Obst und Fisch aßen.

Insofern gibt es keinen einheitlichen Ansatz und die Paläo-Diät ist nur eine Reihe von Richtlinien. Es kann an individuelle Bedürfnisse und Ziele angepasst werden.

Der Rahmen basiert auf ganzen, unverarbeiteten Lebensmitteln, einschließlich hochwertigem Protein aus tierischen und Meeresfrüchten, vielen gesunden Fetten und nährstoffreichen Kohlenhydraten aus Gemüse und Obst.

Die Diät vermeidet verarbeitete Lebensmittel, Zucker und süße Getränke, Getreide, Hülsenfrüchte, künstliche Süßstoffe, die meisten Milchprodukte, Gemüse und verarbeitete Öle sowie Margarine und Transfette.

Da Getreide und Hülsenfrüchte vermieden werden, ist die Kohlenhydrataufnahme bei einer Paläo-Diät naturgemäß viel geringer als bei der amerikanischen Standarddiät. Diese Lebensmittel werden jedoch einfach durch mehr Gemüse und zusätzliches Obst ersetzt, was zu einer nahrhafteren Quelle für Ihre tägliche Kohlenhydrataufnahme wird.

Auf den ersten Blick scheint eine Paläo-Diät sehr restriktiv zu sein, aber es gibt viele köstliche Paläo-Rezepte Sie können machen und Sie werden von der Vielfalt überrascht sein.

Welche Lebensmittel gibt es auf Paleo zu essen?

Paleo Diet Foods

Gemüse

Dazu gehören viel Gemüse: Blattgemüse, faserreicher Sellerie, Paprika, Brokkoli und Blumenkohl, Karotten, Tomaten, Gurken, Radieschen, Zucchini und stärkehaltige Knollen wie Süßkartoffeln, Pastinaken, Kürbis und sogar einige gesund zubereitete weiße Kartoffeln.

Gemüse sollte zwei Drittel Ihres Tellers ausmachen und wird im Allgemeinen jeder Mahlzeit entweder in roher oder gekochter Form zugesetzt.

Proteine

Fügen Sie hochwertiges Eiweiß aus rotem Fleisch, Geflügel, Wild und Eiern hinzu und wählen Sie wenn möglich grasgefütterte, weidegewachsene und biologische Produkte.

Fügen Sie einige Male pro Woche Fisch (besonders fettig wegen seines hohen Gehalts an Omega-3) und Meeresfrüchte hinzu und wählen Sie Wildfang, wenn Sie können.

Gras gefüttertes Fleisch, Freilandhaltung, Weideier und wild gefangener Fisch sind ernährungsphysiologisch überlegen und stammen aus ethischeren und nachhaltigeren Anbaumethoden.

Fette, Milch, Früchte, Kräuter und Gewürze

Verwenden Sie gesunde Fette und Öle wie Olivenöl extra vergine, Avocadoöl, Kokosöl und Büffelbutter und fügen Sie Nüsse, Samen und Avocados zu Ihren Mahlzeiten hinzu.

Kokosmilch und Nussmilch sind großartige Alternativen zu Milchprodukten, obwohl viele Menschen ihrer Paläo-Diät geklärte Butter oder Ghee und sogar reguläre Butter hinzufügen.

Würzen Sie Ihr Essen mit hochwertigem Salz, Gewürzen und Kräutern.

Genießen Sie Obst und Beeren in Gerichten, als Snack oder Dessert.

Flüssigkeiten

Schwarzer Kaffee, Kräutertees und Sprudelwasser (das mit Obst und Kräutern angereichert werden kann) sind die bevorzugten Getränke auf der Paläo-Diät.

Behandelt

Bei Alkohol, Schokolade und anderen Leckereien kommt es auf den Einzelnen und seine Ziele an.

Alkohol wird normalerweise während eines 30-Tages-Paläo-Resets vermieden, aber bei einem längeren Ansatz werden viele Menschen etwas Wein oder klaren Geist genießen.

Gleiches gilt für dunkle Schokolade und andere Grauzonenlebensmittel wie Quinoa, Buchweizen und fermentierte Milchprodukte.

Welche Lebensmittel sollten Sie auf Paleo meiden?

Es wird empfohlen, während einer Paläo-Diät, insbesondere in den ersten 4-Wochen, die folgenden Lebensmittel und Zutaten zu meiden:

Getreide: Brot, Teigwaren, Weizen oder glutenhaltige Produkte, Reis, Dinkel, Roggen, Gerste und Mais. Ersetzen Sie es durch pflanzliche Alternativen wie Blumenkohlreis und Zucchininudeln.

Hülsenfrüchte: Linsen, Bohnen, reife Erbsen. Ersetzen Sie durch pflanzliche Alternativen, Nüsse und Samen.

Zucker und Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt: Kekse, Gebäck, Fruchtsäfte, Süßigkeiten, Erfrischungsgetränke, weißer Zucker und so weiter. Tauschen Sie es mit ganzen Früchten und Beeren aus und verwenden Sie bei Bedarf einige natürliche Süßstoffe wie Honig und Ahornsirup.

Molkerei: Vermeiden Sie die meisten Milchprodukte, insbesondere fettarme Produkte, da sie häufig Zucker enthalten. Ersetzen Sie Butter durch Olivenöl und Kokosöl und verwenden Sie Kokosmilch- oder Nussmilchalternativen beim Kaffee, Kochen und Zubereiten fermentierter Lebensmittel.

Es muss darauf hingewiesen werden, dass Vollmilchprodukte von guter Qualität, insbesondere wenn sie fermentiert werden, nährstoffreiche Lebensmittel sind und viele Vorteile haben.

Viele Menschen werden sie nach den ersten 4-Wochen der Vermeidung von Milchprodukten wieder in die Ernährung aufnehmen.

Pflanzenöle: Rapsöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Maisöl, Distelöl und andere. Ersetzen Sie es durch Olivenöl guter Qualität, Avocadoöl, Macadamiaöl und Kokosöl.

Trans-Fette: Dies sind schädliche Fette, die in gehärteten oder teilweise gehärteten Ölen in Lebensmitteln wie Margarine und vielen verarbeiteten Lebensmitteln vorkommen.

Vermeiden Sie hochverarbeitete Lebensmittel die viele Zusatz- und Konservierungsstoffe haben, künstliche Süßstoffe wie Aspartam, und alles andere, das eine Kennzeichnung von Zutaten hat, die Sie nicht aussprechen können.

Einfache Einkaufsliste für eine Paleo-Diät

Grundlegende Einkaufsliste für Paleo-Diäten

  • Fleisch: grasgefüttertes Rind- oder Lammfleisch, Schweinefleisch aus Freilandhaltung, additivfreier Speck
  • Geflügel: Freilandhuhn, Truthahn oder Ente.
  • Fish: Lachs (roh oder gefroren), Garnelen (roh oder gefroren), Thunfischkonserven oder Sardinen.
  • Molkerei: Ghee (oder geklärte Butter), einige fermentierte Vollmilchprodukte und Käse, sobald Sie sich entschließen, die Milch wieder in Ihre modifizierte Paläo-Diät aufzunehmen.
  • Frisches Gemüse: Spinat, Grünkohl und anderes Blattgemüse, Salatgemüse wie Sellerie, Gurke und Rettich, Zwiebeln, Knoblauch, Blumenkohl, Zucchini, Brokkoli, Paprika, Süßkartoffeln, frische Kräuter.
  • Gefrorenes Gemüse: Brokkoli, junge grüne Bohnen, Karotten und Blumenkohl.
  • Früchte: Avocados, Tomaten, Zitronen, Äpfel, Melonen oder was auch immer in der Saison ist.
  • Beeren: Was auch immer in der Saison ist oder wählen Sie gefrorene Beeren der Wahl
  • Nüsse: Mandeln, Kürbiskerne, Paranüsse, Cashewnüsse
  • Gewürze: Apfelessig, Senf, scharfe Sauce, Kokos-Aminosäuren, Fischsauce, Paleo-Mayonnaise (überprüfen Sie, mit welchen Ölen es hergestellt wird), Oliven, Kapern und sonnengetrocknete Tomaten.
  • Für die Speisekammer: Kokosmilch, Mandelmilch, Meersalz, getrocknete Kräuter und Gewürze, Kokosnussöl, Olivenöl extra vergine, Kokosmehl, Mandelmehl und Maniokmehl zum Backen.

Einfache Snacks für eine Paleo-Diät

Einer der Vorteile der Paleo-Diät ist, dass die Hauptmahlzeiten im Laufe des Tages in der Regel so sättigend sind, dass Sie nicht zwischendurch einen Snack zu sich nehmen müssen.

Wenn Sie jedoch etwas brauchen, um zum Abendessen oder nach dem Training durchzukommen, finden Sie hier einige Snackoptionen:

  • Apfelscheiben mit Mandel- oder Cashewbutter
  • Trockenfleisch vom Rind oder Biltong
  • Gekochtes Ei & Obst
  • Sellerie- und Karottenstangen mit Guacamole oder einem anderen Dip
  • Oliven und Nüsse
  • Schneller Smoothie mit paläofreundlichem Proteinpulver

Paleo Diet FAQ

Was ist mit rotem Fleisch und gesättigten Fettsäuren? Sind sie nicht schlecht für mich?

Es ist zwar eine weit verbreitete Überzeugung, dass sich die Paläo-Diät auf rotes Fleisch konzentriert, dies ist jedoch nicht der Fall. Fast 70 Prozent der Paläodiät ist tatsächlich pflanzlich mit viel Gemüse, Nüssen, Samen, Früchten und gesunden Fetten aus Avocados, Kokosnuss und Oliven.

Die Ernährung fördert eine Vielzahl von Proteinquellen, darunter viele Eier, Fisch und Meeresfrüchte. Jedes verzehrte rote Fleisch stammt idealerweise von grasgefütterten Kühen und Weidetieren.

Im Durchschnitt konsumieren die Menschen auf der Paleo-Diät etwas mehr rotes Fleisch als sonst, aber es kommt wirklich auf die Qualität an, anstatt auf die Quantität.

Und während tierische Lebensmittel und Eier gesättigtes Fett enthalten, gibt es nach wissenschaftlichen Erkenntnissen keinen signifikanten Hinweis darauf, dass das gesättigte Fett in der Nahrung mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf- oder Herzerkrankungen verbunden ist (27).

Verbrauche ich genug Ballaststoffe ohne Getreide und Hülsenfrüchte?

Ballaststoffe sind wichtig für unsere Gesundheit. Es hilft bei der Verdauung, hält uns länger satt und ist für die Aufrechterhaltung einer gesunden Darmflora unerlässlich.

Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte sind in der Tat reich an Ballaststoffen, und dies ist einer der Gründe, warum sie als gesunde Lebensmittel gelten. Obst und Gemüse sind jedoch in der Nahrung gleich hoch (29), plus sie enthalten mehr Nährstoffe und Antioxidantien.

Angesichts der Tatsache, dass Sie viel Obst und Gemüse (teilweise in roher Form) sowie Nüsse und Samen zu sich nehmen, sollten Sie täglich genügend Ballaststoffe zu sich nehmen.

Kann ich eine Paläo-Diät ändern?

Die Paleo-Diät hat sich seit ihrer Bekanntheit bei 10 vor einigen Jahren stark weiterentwickelt und es gibt eine Reihe von Ansätzen, die auf individuellen Bedürfnissen, Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme, Empfindlichkeiten und Lebensstilen basieren.

Einige Leute können von einem sehr niedrigen carb profitieren, Keto-TypPaläo-Diät, bei der die Nettokohlenhydrate auf unter 50 Gramm pro Tag beschränkt sind.

Sportler, aktive Menschen, Frauen und insbesondere schwangere Frauen und wachsende Kinder neigen dazu, mehr Kohlenhydrate aus stärkehaltigem Gemüse, Obst und sogar einigen glutenfreien Getreidesorten wie Reis und Quinoa aufzunehmen.

Abhängig von Ihren Empfindlichkeiten können Sie Grasbutter und fermentierten Joghurt oder Ziegenmilchkäse hinzufügen.

Menschen mit Autoimmunerkrankungen folgen häufig einer noch eingeschränkteren paläotypischen Diät, bei der Eier, Samen und Nachtschatten eliminiert werden.

Es ist am besten, sich die Paläo-Diät als Vorlage und nicht als strenge Regeln vorzustellen.

Bottom Line

Inspiriert von unseren Vorfahren, konzentriert sich die Paläo-Diät auf unverarbeitete Vollwertkost und Nährstoffdichte. Es enthält viel Gemüse, gesunde Fette, hochwertiges Eiweiß aus tierischen Quellen und Meeresfrüchten, Obst, Nüsse und Samen.

Es geht nicht darum, die Altsteinzeit nachzustellen, sondern aus der Vergangenheit zu lernen und die neuesten Forschungsergebnisse und Erkenntnisse anzuwenden, um zu verstehen, was uns zum Gedeihen bringt.

Wie bei jeder anderen Diät ist Paleo kein einheitlicher Ansatz. 'Paleo' ist nur eine Bezeichnung für einen Ernährungsrahmen, der auf Ihre individuellen Bedürfnisse, Ziele, Körpertypen und Empfindlichkeiten zugeschnitten werden kann und sollte.

Es ist eine Diät, die Ihnen beibringt, wie Sie sich fühlen, wenn Sie bestimmte Lebensmittel ein- und ausschließen, und in solchen Fällen kann sie ein wertvolles Instrument sein, um Nahrungsmittelallergien und -empfindlichkeiten festzustellen.

Obwohl diese Diät nicht so umfassend untersucht wurde wie andere Ernährungsgrundlagen, gibt es genügend Studien und Berichte über gesundheitliche Vorteile, die darauf hindeuten, dass eine paläotypische Diät einen Versuch wert ist und ein guter Ausgangspunkt für alle sein kann, die ihre Gesundheit und Ernährung verbessern möchten.

Es wird empfohlen, 30-Tage lang eine Paleo-Diät zu befolgen, um alle Vorteile zu nutzen. Fragen Sie wie immer Ihren Arzt, bevor Sie Ihre Ernährung umstellen.

Wenn Sie Hilfe benötigen, um loszulegen, können Sie diesen Ernährungsberater testen Kostenlose Paleo-Diät Komplett mit wöchentlichen Speiseplänen, Einkaufslisten, Rezepten und unterstützendem Lesematerial.

Ⓘ Bestimmte Ergänzungsprodukte und -marken auf dieser Website werden von Irena nicht unbedingt empfohlen.

Stock Fotos von einem Foto / vectorpouch / natnatnat / Shutterstock

Für Updates anmelden

Erhalten Sie Updates, Neuigkeiten, Werbegeschenke und mehr!

Etwas ist schief gelaufen. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben und versuchen Sie es erneut.


War dieser Beitrag hilfreich?

Hinterlasse einen Kommentar





Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Über den Autor